Grundschule am Rodelberg

"Stärken stärken, Schwächen schwächen"

Zweifelderballturnier der Jungen Klassen 3 und 4

Am 25. April fand die Vorrunde im Zweifelderball des Altkreises Torgau statt. Alle 11 Grundschulen waren anwesend. Nachdem unsere Jungs die ersten beiden Spiele leider verloren, kämpften sie sich danach mit 3 Siegen in die Endrunde um Platz 5 oder 6. Dort spielten sie gegen Beilrode unentschieden, sodass beide Schulen einen tollen 5. Platz erreichten. Herzlichen Glückwunsch!

Afrikawoche

In der Woche vom 16.-20. April fand in unserer Schule für alle Kinder der fächerverbindende Unterricht zum Thema "Afrika" statt. Jede Klassenstufe beleuchtete diesen Kontinent auf unterschiedliche Art und Weise. So lernte z.B. die 1. Klasse auf der Grundlage des Kinderbuches "Vom Löwen der nicht lesen konnte" afrikanische Tiere und zwischenmenschliche Beziehungen kennen. Bei den 2. Klassen ging es um Wasser in Afrika und die 3. Klassen gestalteten ein Lapbook über Afrika. Die 4. Klassen setzten sich mit der Geografie, einzelnen Ländern und den Besonderheiten Afrikas auseinander. Der Höhepunkt war am Donnerstag der Workshop mit der Gruppe "Black and White". Sie vermittelten den Kindern nicht nur afrikanische Rhythmen, Tänze und Gesänge, sondern auch  Botschaften: alle Menschen sind gleich und Frieden für alle! Am Nachmittag fand ein Mitmachkonzert für alle Kinder und Gäste statt. Am letzten Tag wurden dann die Ergebnisse präsentiert.

Zweifelderballturnier der Mädchen- 4. Platz


Levellauf

Am 7. März ging es mit 37 Schülern der 3. und 4. Klassen das 1. Mal in die Wasserturmturnhalle zum Levellauf. Alle Schüler waren hoch motiviert. Viel kamen jedoch schnell an ihre Grenzen. Da Laura, Anni und Greta gleichzeitig aufhörten, gewannen alle 3 Mädchen aus der 3a die Goldmedaille. Bei den Mädchen Klasse 4 erkämpfte sich Ranim den 3. Platz und Tom aus der 4b siegte bei den Jungen Klasse 4. Herzlichen Glückwunsch!

Auswertung Sportabzeichen

Am 6. Februar trafen sich alle Kinder der Schule im Foyer und die besten Sportler wurden geehrt. Zunächst erhielten unsere erfolgreichen Fußballer ihre Urkunde und anschließend gab es für  Kinder das Sportabzeichen in Bronze, 33 Schüler erkämpften Silber und 25 Kinder schafften das Sportabzeichen in Gold. Herzlichen Glückwunsch!

Fußballturnier der 1. und 2. Klassen

Am 31. Januar trafen sich 6 Schulen des Altkreises Torgau, um die Vorrunde auszuspielen. Jede Mannschaft spielte gegeneinander. Unsere Jungs spielten hervorragend. Nur gegen Domitzsch gab es ein Unentschieden 1:1. ansonsten gewannen wir alle Spiele, teilweise sogar sehr hoch z.B. 9:0 gegen Mockrehna. Jannis und Lennox waren mit 6 Toren Torschützenkönig. Somit haben sich die Jungen für die Endrunde in Oschatz qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!


Fußballturnier der Jungen Klasse 3 und 4

Am 17. Januar fand in der Wasserturmturnhalle das jährliche Fuballturnier des Altkreises Torgau statt. Alle 11 Grundschulen waren dabei. Es wurde in 2 Staffeln gespielt. Wir gewannen gegen Mockrehna 1:0, gegen die GS Nordwest 4:0, gegen Weidenhain 1:0 und schlugen uns tapfer gegen Belgern mit 0:0. Mit diesen Vorrundenergebnissen zogen wir ins Finale ein. Dort mussten wir uns aber gegen Beilrode mit 0:5 geschlagen geben. Damit erreichten unsere Jungen einen tollen 2. Platz! Herzlichen Glückwunsch!


Weihnachtssingen aller Schüler

Traditionell versammeln sich am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien alle Schüler im Foyer unserer Schule, um das Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen. Klassenstufenweise haben sich alle Kinder mit schönen Weihnachtsliedern darauf vorbereitet. Dieses Jahr überraschte uns die Klasse 4c mit einem Weihnachtsstück "Der Weihnachtsmann macht Urlaub". Da die Kinder sehr verwöhnt sind und übertriebene Weihnachtswünsche an den alten Mann schrieben, war er sehr traurig und zog es vor, zur Erholung nach Teneriffa zu fliegen. Zum Glück gibt es jedoch noch bescheidene Kinder, die ihn davon überzeugen konnten zurück zu kehren. Allen Zuschauern hat dieses Theaterstück sehr gut gefallen. Nachdem auch Instrumentalstücke erklangen, sowie Solisten auftraten und alle den Keyboardklängen von Ole und der Violine von Lena lauschen durften, endete unser Weihnachtssingen mit einem gemeinsamen Lied. Nun ging es für alle Kinder und Lehrer in die wohlverdienten Ferien. (Bitte wie ein Buch blättern, um alle Bilder zu sehen!)

Theaterfahrt der gesamten Schule nach Dessau

Am 28. November ging es für alle Schüler mit 5 Bussen nach Dessau ins Theater. Alle waren sehr gespannt auf das Märchen "Aladin und die Wunderlampe". Das Stück wurde super inszeniert, es gab tolle Kostüme und das Bühnenbild war phantastisch. Die Kinder fieberten mit und zum Glück gab es ein happy end, denn Aladin bekam die Prinzessin, Gin wurde freigelassen und der böse Zauberer verjagt. Alle waren sich einig- so schnell werden wir dieses schöne Erlebnis nicht vergessen.


Projekttag der 4. Klassen in Wittenberg

Am 17. November fuhren die 4. Klassen mit dem Bus nach Wittenberg. Dort durften sie an 2 Projekten teilnehmen. Zum einen ging es in das Wohnhaus Martin Luthers mit seiner Familie. Dort erfuhren die Kinder viel aus seinem Leben. Anschließend spielten sie mit Spielsachen wie vor 500 Jahren. Außerdem ging es in die Cranach Malschule. Zunächst skizzierten die Schüler ein Gebäude des Marktes ab. Danach brachten sie es mit Blaupapier auf Linoleum bzw. Holz. Dies wurde dann bearbeitet und zum Schluss gedruckt. Diese Schulfahrt diente neben dem Kennenlernen der Orte der Reformation, aber auch der besseren Verständigung unserer Grundschulkinder mit Migrationshintergrund. Sie haben schon viele Veränderungen in Bezug auf Lebensweise, Wohnort- und Schulwechsel erfahren, also Veränderungen erlebt. Deshalb wurde diese Fahrt auch vom Aktionsfond der Partnerschaft für Demokratie Nordsachsen gefördert und wird viele Anknüpfungspunkte für das weitere Zusammenleben im Schulalltag bieten. Gegen 17.00 Uhr waren alle glücklich und zufrieden wieder in Torgau.


Projekt der Religionskinder

Am 1. November erlebten die Kinder der Religionsgruppe die Spuren der Reformation in Torgau.Sie erfuhren viel über das Leben Martin Luthers, über die Zeit des Mittelalters und schrieben auch einen Vers aus der Bibel ab.FZum Schluss begleitete Frau Senftleben sie noch in die Kirche zum Grabstein von Katharina von Bora. Es waren 2 interessante Stunden, die wie im Fluge vergingen.


Staffelwettbewerb der Grundschulen am 1. November 2017         

Am 1. November 17 trafen sich traditionell die Grundschulen in der Wasserturmturnhalle zum Wettbewerb "Risiko raus". 5 Schulen beteiligten sich an dieser Aktion der Unfallkasse Sachsen. Bei lustigen Staffelspielen wetteiferten die Kinder um beste Plätze. Leider fiel unser Karl in der 1. Runde verletzungsbedingt aus, so dass er durch einen Zweitklässler ersetzt werden musste. Das konnten unsere Kids bei allem Eifer nicht kompensieren. Damit erzeilten wir leider nur den 4. Platz. Trotzdem hat es allen Sportlern riesigen Spaß gemacht.

Musiktheater am 19. Oktober 2017 "Das Freundschaftsband"               

Wie ein Lauffeur geht die Nachricht um die Welt: Außerirdisches Raumschiff gelandet. Doch was wollen die Außerirdischen? Wie sehen sie aus? Sind sie gefährlich? Sind sie anders? Sind sie gut oder böse? Sofort wittert Reporter Pfiffig die Story seines Lebens und eilt zum Landeort des Raumschiffes. Aber anstatt gefährlicher feindlicher Aliens lernt er die Außerirdische Galaxia kennen. Sie ist verzweifelt. Auf ihrem Planeten gibt es nur Zank und Streit. Deshalb sucht sie nach einem Planeten auf dem Freundschaft und Verständnis herrschen und wo es nach einer alten Legende ein Band der Freundschaft geben soll, mit dem man Zank, Hass und Streit besiegen kann. Ob die Erde dieser Planet ist?

Kartoffelfest am 21. September 2017                        

Endlich war es soweit- die eigenen Kartoffeln aus dem Schulgarten durften verputzt werden. Herr Meißner hat im Vorfeld mit den Kindern des Grünen Klassenzimmers Kräuterquark und Kräuterbutter hergestellt. Nun ging es klassenweise an den Kartoffelschmaus. Es war einfach nur richtig lecker!

Sportfest am 13. September 2017

Hochmotiviert gingen alle Kinder an diesem Tag an den Start. Es sollte für alle Kinder eine Runde um den Großen Teich gehen. Dort warteten 7 verschiedene sportliche Aufgaben auf sie. Leider regnete es an diesem Tag fürchterlich und viele Schüler waren nicht wetterentsprechend angezogen, so dass wir das Sportfest abbrechen mussten. Es gibt in dieser Art sicher im nächsten Schuljahr eine Wiederholung.

Schulanfang am 5. August 2017

Bei strahlendem Sonnenschein begann am Samstag pünktlich 10.00 Uhr der Schulanfang für 60 ABC Schützen. Zunächst gingen sie mit ihren Klassenleitern Frau Schwarzenberg, Herr Wirth und Frau Weber in ihre Klassenräume. Anschließend wurden sie von der Schulleiterin begrüßt und durch größere Schüler mit einem kleinen Programm unterhalten. Zum Schluss gab es natürlich die langersehnte Zuckertüte, die von der Feuerwehr gebracht wurde.